Hannover und die Schwarmkunst – Bemerkungen einer Beteiligten

HANNOVER und die Schwarmkunst
oder:
Wie reagieren HANNOVERANER und Besucher dieser Stadt auf die Aktion Strich-Code?
Bemerkungen einer Beteiligten
Eine Freundin brachte mir eines Tages den Prospekt „Strich-code“ vorbei und meinte, diese Aktion „sei eine gute Sache für meine Interessen.“  Somit bin ich zum „Schwärmer“  gworden.
Was ist ein Schwärmer?  Ich fühle mich als Teil einer Gesamtkonzeption, die zum Nachdenken und zum Diskurs anregt.
Beim Arbeiten im öffentlichen Raum habe ich viele Überraschungen erlebt. Am interessantesten war die Reaktion der Menschen, die unsere Arbeit beobachteten. Viele waren abwartend, viele waren neugierig, viele waren fragend, viele waren überrascht und beeindruckt. Einige waren schockiert und einige wenige waren negativ eingestellt.
Da ich gern auf Menschen zugehe,  wurde ich oft in Gespräche verwickelt, die sehr unterhaltsam, oft lustig und erfrischend,  manchmal aber auch  langatmig und erdrückend waren. Insgesamt endeten aber fast alle Gespräche in einem positiven Übereinkommen. Wir ernteten Bemerkungen wie: „Toll!  Erfrischend!“, „Endlich Farbe in der Stadt!“, „Ganz interessant.“, „Das soll Kunst sein?“, „So ein Blödsinn! Verschandelung der Stadt!“und vieles mehr. Die positiven Randbemerkungen überwogen aber bei weitem die negativen. Das gab uns immer wieder Mut, an unsere Sache zu glauben und weiterzuarbeiten. Bei den Antworten auf die wissbegierigen Fragen bezog ich mich persönlich auf drei einfache Punkte:
1. Die Gesamtaktion bringt Farbe in das Stadtbild
2. Das Konzept ist eine Schwarmkunst, bei der sich jeder beteiligen kann – egal welchen Alters; egal welcher Herkunft; egal wieviel Zeit er zur Verfügung hat.
3 .Den gedanklichen Hintergrund kann man erfahren durch den Flyer oder durch das Gespräch mit der Künstlerin, die immer perönlich anwesend war und gerne Auskunft gegeben hat
Insgesamt war für mich erstaunlich, dass viele junge Menschen völlig unterschiedlicher Herkunft und auch viele ältere und alte Menschen im Gespräch Zustimmiung und Lob verteilt haben. Das war ein super Zuspruch.
Besonders bewegend war für mich persönlich die Zusammenarbeit mit ganz jungen Kindern, die mit Intensität und Ausdauer im jungen Alter von sieben Jahren mit mir zusammen getackert haben, z.B. Natalie („Ohne h aber mit  e!“), für deren liebevolle Zuwendung ich mich besonders bedanken möchte. Außerdem bedanke ich mich auch bei den beteiligten Geschäftsleuten, die uns mit liebenswerten Aufmerksamkeiten unterstützt haben, sei es durch  Kaffee, Tee, Wasser, Leiter ausborgen, eigene Texte verteilen, kurze Momente beim Parken aufpassen usw.
Also liebe HANNOVERANER und Besucher, vielen Dank an Euch als ein tolles Publikum! HANNOVER und die Schwarmkunst  ist ein tolles EVENT!
H. Schäfer
Advertisements

2 Gedanken zu „Hannover und die Schwarmkunst – Bemerkungen einer Beteiligten

  1. Ich habe eine frage wann ist in hannover wieder eine aktion mit dem strich code würde sehr gern teilnehmen wollen.

  2. Diese Woche besteht noch die Möglichkeit, sich dem Schwarm anzuschließen. Dienstag, Freitag und Samstag wird im Historischen Museum geklebt. Was die Zukunft Hannover noch an Schwarmkunst-Aktionen bescheren wird? Wer weiß…..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s