Diskussion über den wahren Wert von Kunst und Liebe

Strich-Code
Der wahre Wert von Kunst und Liebe.
Schwarmkünstler gesucht!

**************

„Sexarbeit hat nix mit Liebe zu tun.“

**************

…, du hast vollkommen Recht: Sexarbeit hat nichts mit Liebe zu tun. Die Vermischung der beiden Begriffe könnte die ohnehin nicht einfache Vermittlung des Themas erschweren. Ich würde deshalb auch davon Abstand nehmen.
Aber: Bei Strich-Code geht es um Werte und um die anscheinend lückenlose Ökonomisierung unseres Lebens. Dafür stehen die Preisetiketten. Sie visualisieren: alles ist käuflich. Gleichzeitig hinterfragt Strich-Code diese Marktregel, indem sie sie auf die Spitze treibt. Sexarbeit als Dienstleistung hat einen Wert als Ware. Ihr gebührt Anerkennung und Wertschätzung. Liebe dagegen ist nicht käuflich. Sie ist keine Ware, sondern ein wahrer Wert.

*************

… ein paar gedankenfetzen zur sache liebe:
  • die „käufliche liebe“ zeigt doch schlaglichtartig die doppelmoral mit welcher uns diese verkauft werden soll, übrigens auch die „wahre liebe“, wie z.b. auf diverse hochzeitsmessen.
  • das wort liebe wird derzeit so inflationär benutzt, die romantisierende, unschuldige vollkommen für marketingzwecke missbraucht.
  • die wahre liebe war eine fernsehshow mit lilo wanders zum thema sexualtät.
  • die liebe, sei es nun die körperliche oder die göttliche war schon immer käuflich
  • … spricht von dienstleistung und gekaufter zuneigung, sex spielt oft gar keine rolle.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s